Akacia

In der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 23:50 Uhr konnte das Containerschiff Akacia bei der Einfahrt in die Große Südschleuse  nicht mehr rechzeitig gestoppt werden. Das Schiff fuhr mit erheblicher Wucht in das seeseitige Schleusentor und durchbrach es sogar. Es entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe.

Containerschiff AKACIA, Archivaufnahme von 08/2014

Akacia

Länge : 149,14m , Breite : 22,5m , Tiefgang : 8,7m , Maschinenleistung : 8400 KW , Geschwindigkeit : 18,5 Kn , TEU : 868 , Baujahr : 2004 , Bauwertft : J.J. Sietas KG Schiffswerft GmbH & Co. , Hamburg , Germany , GT : 11662 , IMO 9315020 , Manager : Peter Döhle Schiffahrts-KG , Hamburg , Germany , Eigner : Acacia Shipping Ltd. , Douglas , United Kingdom, Flagge : Liberia

Momentane Situation

Ab durch die Mitte …

… oder mit dem Kopf durch die Wand könnte man sarkastisch sagen

Nun bleibt nur noch zu hoffen, daß der Schaden baldmöglichst behoben werden kann, damit wieder beide großen Schleusen zur Verfügung stehen.